Sehr geehrter Besucher/in unserer Webseite, Sie sind auf der Suche nach Ihrem Seelenheil? Doch oft stellen Sie sich die Frage: Wer hat Recht und welche Religion und Gemeinde ist die Wahrhaftige? Die Antwort auf all diese Fragen gibt nur das Wort Gottes:

Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert, und dringt durch, bis dass es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens. Und keine Kreatur ist vor ihm unsichtbar, es ist aber alles bloß und entdeckt vor seinen Augen. Von dem reden wir.

Hebräer 4:12-13

Das Wort Gottes war einst der Entwurf für den Tempel Gottes (1 Chr. 28:11-13, 19).
Es ist allgemein bekannt, dass gläubige Christen nach Einigkeit streben sollen, gleichgesinnt und sogar eine Sprache sprechen sollen (1 Kor. 1:10, Phlm. 2:2). Unser HERR und Gott verlangt es von seiner Gemeinde. Denn die Gemeinde ist der eine Leib des HERRN. In seinem Leib gibt es nur einen Herrn, einen Glauben, eine Taufe (Eph. 4:4-5) in einem Namen (Spr. 18:10) und einem Geist (Eph. 4:4).
Diese wunderbare Erkenntnis können wir nur erlangen, wenn wir uns zum Anfang der Grundlage des Glaubens wenden (Heb. 6:1-2). Denn wie die Urgemeinde zuerst auf einer Grundlage erbaut wurde und zur Einigkeit kam, müssen auch alle in der aktuellen Zeit lebenden Christen sich an diese Grundlagen des HERRN Jesus Christus wenden. So wollen auch wir damit beginnen, diese Grundlage zu deuten und zu erforschen (Heb. 6:1-2).